Diese Seite befindet sich aktuell im Aufbau und ist deshalb noch unvollständig. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gebet für den Frieden

Von Oliver Elsässer | 06.03.2022

Eine schöne Idee wurde uns diese Tage “mitgeteilt”: Menschen stellen bei Einbruch der Dunkelheit eine Kerze ins Fenster. Man nimmt sich einen Augenblick Zeit und betet: für die Menschen in der Ukraine, für den Frieden dort, bei uns im Land, bei uns persönlich…

Und dabei kann man dieses Gebet sprechen, wenn einem die Worte fehlen:

“Vater im Himmel, wir danken dir für die Ermutigung, zu beten. Nicht aufzuhören, nach deinem Willen zu fragen. Hilf, dass unser Gebet in deinem Sinne geschehe. Bringe unsere Worte zurecht, wenn wir eigennützig beten. Wir bitten dich um Frieden in diesen Tagen. Mit großem Schrecken schauen wir in Richtung Osten und sehen Krieg, Tod, Schmerz und größtes Lied. Wer das Schwert zieht, wird durch das Schwert umkommen, hat dein Sohn gesagt. Wir flehen dich an: Gebiete der Spirale der Gewalt Einhalt. Wir bitten dich das im Blick auf den Krieg vor unserer Haustür. Aber auch im Blick auf die vielen Konflikte, die ferner liegen. Und dann bringen wir auch unsere eigenen Streitigkeiten vor dich und bitten dich um Vergebung für alle Wut und alle Rechthaberei, die in uns ist. Nur du kannst Frieden schenken, du hast ihn uns schon geschenkt in Jesus Christus. Mach ihn zum Herrn unserer Herzen, zum Herrn aller, die im Streit liegen. Dein Reich komme und dein Wille geschehe!”